BrainGym®


Woher kommt BrainGym® ?

BrainGym® wurde von Paul und Gail Dennison entwickelt. Sie übernahmen bestimmte Muskeltests aus dem Touch for Health des John F. Thie um Schwächen aufzuspüren. Mit Hilfe von speziellen körperlichen Übungen aus ihrer Arbeit mit Kindern konnten sie diese korrigieren. Ursprünglich für lernschwache Kinder entwickelt wird diese Therapie inzwischen auch von Erwachsenen, wie z.B. Musikern, Rednern oder Sportlern erfolgreich angewendet.



Was bewirkt BrainGym® ?

BrainGym®, eine Therapieform der pädagogischen Kinesiologie, zielt auf die Körper-Gehirn-Integration über die Vernetzung der Gehirnhälften. Sie unterstützt Bewegungs- und Körperkoordination, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung und ermöglicht daher leichteres Lernen.





Wann hilft BrainGym® ?

BrainGym® Übungen können schulische Leistungen entscheidend verbessern, wenn sie regelmäßig ausgeführt werden , z.B.:

  • vor Klassenarbeiten
  • bei schwierigen Hausaufgaben
  • wenn wir eigene Texte formulieren
  • um uns besser konzentrieren zu können
  • oder um neuen Stoff leichter zu beherrschen.

Einfach zu erlernen, kommen sie dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entgegen. Sie führen mit Spaß und Engagement zu mehr körperlicher und psychischer Flexibilität.


zurück